Young People and Their Historical Consciousness

  • Bodo Von Borries

Resumo

To understand this article - written as a lecture in Curitiba two years ago, actualised here of course - and its intention in a correct way, some remarks are necessary. To anticipate the message of the text: Even if you would like to copy the German theories of teaching history (which I warn you explicitly instead of advising you!), you could not successfully do so (some good reasons for this warning are following). Instead of that, it may be very useful to compare German and Brazilian ideas and experiences and to decide after own reflections, what German proposals should be experimented with.2 Cultural diversity of Brazil and Germany: Brazil is in a postcolonial and post-slavery status, as a global player in globalization in the second generation. It is a “tiger-state” of the BRIC-group, together with Russia, India and China. This means a threshold-state on its way to a world-power (among others). Germany is a big (but second order) European country, though with late and little direct colonial experience (none in America), but by chance it gave the first intensive description - Staden 1557 - of the country to Brazil (at least its natives). Germany waged an imperialistic and genocidal war of extermination in 1939/45, not only against Jews.3 Now it is an old industrial society in a confederation of European states, with some actual problems.

Referências

ANGVIK, Magne and BORRIES, Bodo v. (Eds.): YOUTH and HISTORY. A
Comparative European Survey on Historical Consciousness and Political Attitudes
among Adolescents. Volume A: Description, Volume B: Documentation (containing
the Database on CD-ROM); Hamburg (edition Körber-Stiftung) 1997.
ARTELT, Cordula et al.: Lesekompetenz: Testkonstruktion und Ergebnisse,
in: PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im
internationalen Vergleich; Opladen (Leske & Budrich) 2001, 69-137.
BEILNER, Helmut: Empirische Zugänge zur Arbeit mit Textquellen in der
Sekundarstufe I, in: Schönemann, Bernd und Voit, Hartmut (Eds.): Von der
Einschulung bis zum Abitur. Prinzipien und Praxis des historischen Lernens in
den Schulstufen; Idstein (Schulz-Kirchner) 2002, 84-96.
BORRIES, Bodo von: Geschichtslernen und Geschichtsbewußtsein. Empirische
Erkundungen zu Erwerb und Gebrauch von Historie; Stuttgart (Klett) 1988.
BORRIES, Bodo von et al.: Das Geschichtsbewußtsein Jugendlicher.
Erste repräsentative Untersuchung über Vergangenheitsdeutungen,
Gegenwartswahrnehmungen und Zukunftserwartungen in Ost- und
Westdeutschland; Weinheim/München (Juventa) 1995 (= Jugendforschung).
______. Jugend und Geschichte. Ein europäischer Kulturvergleich aus deutscher
Sicht; Opladen (Leske & Budrich) 1999 (= Schule und Gesellschaft 21).
______. (unter Mitarbeit von Körber, Andreas): Geschichtsbewußtsein als
System von Gleichgewichten und Transformationen, in: Rüsen, Jörn (Hrsg.):
Geschichtsbewußtsein. Psychologische Grundlagen, Entwicklungskonzepte,
empirische Befunde; Köln (Böhlau) 2001, 239-280.
______. Lebendiges Geschichtslernen. Bausteine zu Theorie und Pragmatik,
Empirie und Normfrage; Schwalbach/Ts. (Wochenschau) 2004 (= Forum
Historisches Lernen).(a)
______. Wissenschaftsorientierung. Geschichtslernen in der „Wissensgesellschaft“,
in: Mayer, Ulrich et al. (Eds.): Handbuch Methoden im Geschichtsunterricht;
Schwalbach/Ts. (Wochenschau) 2004, 30-48.(b)
______. Geschichtslernen und Menschenrechtsbildung - Auswege aus einem
Missverhältnis? Normative Überlegungen und praktische Beispiele [Außentitel fälschlich „Menschenrechte im Geschichtsunterricht“]; Schwalbach/Ts.
(Wochenschau) 2011.(a)
______. Geschichtslernen in der Einwanderungsgesellschaft. Allgemeine
Bedingungen und spezifische Chancen am Beispiel „Entgrenzungen 1989“,
in: Lange, Dirk (Ed.): Entgrenzungen. Gesellschaftlicher Wandel und Politische
Bildung; Schwalbach/Ts. (Wochenschau) 2011, 379-389.(b)
______. (mit Beiträgen von Meyer-Hamme, Johannes): Zwischen „Genuss“
und „Ekel“ - Ästhetik und Emotionalität als konstitutive Momente historischen
Lernens; Schwalbach/Ts. (Wochenschau) 2014 (= Geschichtsunterricht
erforschen).
FREYRE, Gilberto: Herrenhaus und Sklavenhütte. Ein Bild der brasilianischen
Gesellschaft; Stuttgart (Klett) 1982.(a)
______. Das Land in der Stadt. Die Entwicklung der urbanen Gesellschaft
Brasiliens; Stuttgart (Klett) 1982.(b)
GUTMAN, Israel und Gutterman, Bella (Eds.): Das Auschwitz-Album. Die
Geschichte eines Transports; Göttingen (Wallstein) 2005.
JEISMANN, Karl-Ernst: Geschichte als Horizont der Gegenwart. Über den
Zusammenhang von Vergangenheitsdeutung, Gegenwartsverständnis und
Zukunftsperspektive; Paderborn (Schöningh) 1985.
KÖRBER, Andreas, Schreiber, Waltraud und Schöner, Alexander (Eds.):
Kompetenzen historischen Denkens. Ein Strukturmodell als Beitrag zur
Kompetenzorientierung in der Geschichtsdidaktik; Neuried (ars una) 2007 (=
Kompetenzen: Grundlagen - Entwicklung - Förderung, Bd. 2).
LANGER-PLÄN, Martina: Problem Quellenarbeit, in: Gesch. in Wiss. und
Unterr. 54. Jg., 2003, 319-336.
LEE, Peter and ASHBY, Rosalyn: Progression in Historical Understanding among
Students Ages 7-14, in: Stearns, Peter N., Seixas, Peter and Wineburg, Sam
(Eds.): Knowing, Teaching, and Learning History; New York & London (New
York University Press) 2000, 199-222.
NAKOU, Irene: Children‘s Historical Thinking within a Museum Environment:
An Overall Picture of a Longitudinal Study, in: Dickinson, Alaric e.a. (Eds.):
Raising Standards in History Education; London (Woburn) 2001, 73-96 (=
International Review of History Education 3).
RICOEUR, Paul: Zeit und Erzählung, 3 Bde.; München (Fink) 1988, 1989,
1991.
______. Gedächtnis, Geschichte, Vergessen; München (Fink) 2004.RÜSEN, Jörn: Historische Vernunft. Grundzüge einer Historik I; Göttingen
(Vandenhoek) 1983.
______. Lebendige Geschichte. Grundzüge einer Historik III; Göttingen
(Vandenhoek) 1989.
______. Historisches Lernen. Grundlagen und Paradigmen; Köln (Böhlau)
1994.
SCHIELE, Siegfried und Schneider, Herbert (Eds.): Das Konsensproblem in der
politischen Bildung; Stuttgart (Klett) 1977.
STADEN, Hans: Warhaftige Historia. Zwei Reisen nach Brasilien (1548–1555).
Historia de duas viagens ao Brasil; Marburg 1557 (Kritische Ausgabe durch
Franz Obermeier. Fontes Americanae 1; Kiel (Westensee-Verlag) 2007).
WUNDERER, Hartmann: Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe II;
Schwalbach/Ts. (Wochenschau) 2000.
Publicado
2016-11-10